Pfarrgemeinderatswahlen 2020

Bitte beachten Sie: Die Ausbreitung des Coronavirus hat Änderungen im Wahlverfahren zur Folge - Es kann ausschließlich durch Online-Wahl und Briefwahl gewählt werden. Es wird keine Präsenzwahl (persönliche Stimmabgabe im Wahllokal) geben!


Wahlmodus in der Kirchengemeinde Hechingen St. Luzius

Im Wahlgebiet der Kirchengemeinde Hechingen St. Luzius sind insgesamt 27 Mitglieder des Pfarrgemeinderates zu wählen. Das Wahlgebiet ist in 9 Stimmbezirke eingeteilt. Die Wahl wird als unechte Teilortswahl durchgeführt.

Die Stimmbezirke und die ihnen zugewiesenen Sitze im Pfarrgemeinderat

1. Hechingen, St. Jakobus (2 Sitze)
2. Hechingen-Bechtoldsweiler, St. Wendelin (2 Sitze)
3. Hechingen-Beuren, St. Johannes (2 Sitze)
4. Hechingen-Boll, St. Nikolaus (2 Sitze)
5. Hechingen-Schlatt St. Dionysius (2 Sitze)
6. Hechingen-Sickingen St. Antonius (2 Sitze)
7. Hechingen-Stein St. Markus (2 Sitze)
8. Hechingen-Stetten St. Johannes (2 Sitze)
9. Hechingen-Weilheim St. Marien (2 Sitze)

Die restlichen 9 Sitze werden stimmbezirksübergreifend an die Kandidierenden mit den meisten Stimmen vergeben.

Wahlberechtigt sind die Katholikinnen und Katholiken, die seit mindestens drei Monaten in der Kirchengemeinde ihren Hauptwohnsitz haben und am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet haben. Die Wahlberechtigung können auch Katholikinnen und Katholiken erwerben, die am Leben der Pfarrgemeinde aktiv teilnehmen und spätestens bis 23. Februar 2020 beim Wahlvorstand einen Antrag stellen. Wählbar sind alle wahlberechtigten Katholikinnen und Katholiken, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und in der Ausübung ihrer allgemeinen kirchlichen Gliedschaftsrechte nicht behindert sind.

 

Für die Online-Wahl erhalten die Wahlberechtigten mit der Wahlbenachrichtigung die Zugangsinformationen. Das Portal zur Online-Wahl erreichen Sie unter www.ebfr.de/pgr-wahl2020Die Online-Wahl wird am 3. April 2020 um 18.00 Uhr abgeschlossen (verlängerter Abgabetermin)

Briefwahlunterlagen sind im Pfarrbüro (Kirchplatz 6, 72379 Hechingen) bis spätestens 1. April 2020 zu beantragen. Die Briefwahlunterlagen müssen bis 5. April 2020, 12.00 Uhr (verlängerter Abgabetermin) im Pfarrbüro eingegangen sein.

Es darf nur mit amtlichen Stimmzetteln durch persönliche Stimmabgabe (Online-Wahl oder Briefwahl) gewählt werden. Andere Stimmzettel sind ungültig.

Die Wahlhandlung endet, wenn alle Wahlvorgänge in der Kirchengemeinde geschlossen wurden, spätestens am 5. April 2020 um 12.00 Uhr (verlängerter Abgabetermin).

Der Wahlvorstand