Luzius-Blog

Aktuelles aus der Kirchengemeinde St. Luzius Hechingen

Wir laden Sie hier auf unserer Homepage zu einem virtuellen Gang entlang des St. Luzen-Kreuzweges in Hechingen ein.

Mit Bildern und Texten zu jeder Station können Sie bei den einzelnen Stationen verweilen, an jeder Station finden Sie auch eine Kommentar-Wand geben. Wenn Sie möchten, können Sie dort Ihre Gedanken zu der Station, zum Bibeltext oder auch zu den Impulsfragen teilen.

Lassen Sie uns auf diese Weise den virtuellen Kreuzweg in dieser Zeit zu unserem gemeinsamen Kreuzweg der Seelsorgeeinheit Hechingen machen.

Hier geht's zum Virtuellen Kreuzweg Hechingen

 

 

 

Die Wahl der Pfarrgemeinderäte in der Erzdiözese Freiburg endet am 5.4.20 um 12 Uhr. Bis dorthin müssen die letzten Briefwahlumschläge im Gemeindehaus (Kirchplatz 6, 72379 Hechingen) eingeworfen sein. Danach kann die Auszählung der Stimmen beginnen. Da diese immer öffentlich geschehen muss, sind einige Sicherheitsmaßnahmen zu beachten:

  • Die Auszählung wird im Foyer des Gemeindehauses geschehen, so dass diese von außen durch das Schaufenster beobachtet werden kann.
  • Maximal 2 Personen der Öffentlichkeit dürfen sich zeitgleich und unter Wahrung des Mindestabstandes mit den Wahlhelfern im Foyer befinden. Entsprechende Barrieren werden aufgebaut.
  • Der Zutritt wird durch eine Person an der Türe geregelt, die in diesem Zusammenhang das Hausrecht wahrnimmt.
  • Das (vorläufige) Ergebnis der Wahl wird umgehend nach erfolgter Auszählung per Aushang im Schaufenster des Gemeindehauses und über die Internetseite www.sse-luzius.de,sowie schnellstmöglich über die lokale Presse und den Stadtspiegel bekanntgegeben.
  • Nach Beendigung der Auszählung ist das Gemeindehaus wieder für die Öffentlichkeit geschlossen.

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen- gerade jetzt. Um als Christen miteinander verbunden zu sein und sich über das Ostereignis auszutauschen, lade ich Sie herzlich zu einem Bibliolog am Ostermontag, 13.04.2020 um 10.30 Uhr via Signal- Messenger ein. Mithilfe der Methode des Bibliologs tauchen wir in die Emmaus- Erzählung ein und erleben mit, was die Begegnung mit dem Auferstandenen in den Menschen damals ausgelöst hat und heute noch auslösen kann. Wir werden mittels Kurznachrichten den Bibeltext lesen und dann ebenfalls mittels Kurznachrichten in einen gemeinsamen Austausch gehen. Haben Sie Interesse? Dann melden Sie sich bitte bei Gemeindereferentin Christine Urban per Mail bis zum 10.04.2020 an (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Sobald Sie sich angemeldet haben, erhalten Sie weitere Infos per Mail. Bei Rückfragen können Sie Frau Urban auch telefonisch unter 07471- 936311 zwischen 09.00 Uhr und 14.00 Uhr erreichen.

Wir möchten alle Familien dazu einladen, die Kar- und Ostertage gemeinsam zu gestalten und zuhause diese Tage bewusst zu feiern und zu erleben. Hierzu bieten wir auf unserer Homepage kurze, abwechslungsreiche und kreative Ideen und Vorschläge an, wie so eine Familiengebetszeit aussehen kann. Die einzelnen Gebetsimpulse sind kurzweilig und abwechslungsreich gestaltet, sodass auch die Kleinsten ihren Platz in der Feier haben. Materialien zum Download finden Sie unter: www.sse-luzius.de/corona-aktuell. Bei Fragen wenden Sie sich – bitte per Mail - an Gemeindereferentin Christine Urban (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Nach einer kleinen Lichtfeier am Abend des Karsamstags, 11.4.  mit Pfr. Knaus verteilt das Seelsorgeteam das Licht der Osterkerze in der Seelsorgeeinheit. Christus ist das Licht der Welt – lasst es uns in die Welt hinaus tragen!

Melden sie sich bitte bis Mittwoch 8.4. im Pfarrbüro an mit ihrer genauen Adresse,  per Tel. 07471-936333 oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stellen sie, wenn möglich, eine Laterne vor ihre Tür, das Osterlicht wird dann mit einem kleinen Ostergruß in die Laterne gestellt, bzw. die dort befindliche Kerze wird durch das Osterlicht entzündet.

Die neuen Osterkerzen werden am Ostersonntag in allen Gemeinden sein, so dass ab Sonntag und die ganze Woche die Gelegenheit besteht sich dort sein Osterlicht selbst abzuholen.

 

Gebetswand auf der Homepage

Auf unserer Homepage unter dem Stichwort Corona finden sie aktuell auch eine Gebets- bzw. Dankeswand https://www.sse-luzius.de/gebet. Hier können sie ihre Anliegen, Gebete aber auch ihren Dank einfach eintragen. Diese Seite ist für alle zugänglich und wir freuen uns, wenn wir so weiter miteinander verbunden bleiben.

per Skype. In dieser Woche hat sich zum ersten Mal eine Gruppe zum Bibel-Teilen online in einer Skype-Videokonferenz getroffen. Die nächsten Termine sind am Donnerstag, 02.04. sowie in der Karwoche am Mittwoch, 08.04., jeweils um 19.30 Uhr. Möchten Sie noch einsteigen? Dann melden Sie sich jetzt im Pfarrbüro oder direkt bei Pastoralassistent Christoph Moos (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) an. Eine Anleitung und alle weiteren Informationen erhalten Sie dann per E-Mail.

MISEREOR, das große Hilfswerk der deutschen Katholiken, hat dieses Jahr ein riesiges Problem: Am kommenden Sonntag (29.März) ist die große Kollekte für das Hilfswerk. Da aber in ganz Deutschland die Gottesdienste ausfallen, fällt auch die Kollekte in den Kirchen aus. Damit bricht die existentielle Säule für MISEREOR weg. Was tun?

Das Hilfswerk und auch unser Erzbischof Stephan Burger rufen uns zu direkten Spenden an MISEREOR auf. Das Fastenopfer kann über eine Bank überwiesen werden:

Empfänger: MISEREOR, Konto, IBAN: DE 75 3706 0193 0000 1010 10 (Pax-Bank Aachen)

Verwendungszweck: Spende Fastenaktion 2020

oder über Internet: www.misereor.de/fasten-spende.

Wenn Sie Ihre Anschrift mit angeben, wird Ihnen MISEREOR eine Spendenbescheinigung zuschicken.

Die diesjährige Fastenaktion steht unter dem Motto: „Gib Frieden“. Die Spenden sollen 2020 in erster Linie den Menschen in Syrien und Libanon zugute kommen, Opfer des grausamen Syrienkrieges. Besonders Kinder leiden unter dieser Situation. 87 € würden z.B. dafür sorgen, dass ein Kind einen Monat lang im Libanon zur Schule gehen kann. Wir können den Krieg nicht beenden, aber wir können durch unsere Spende den Frieden vorbereiten.

Wegen der Corona - Pandemie müssen der Ausschuss „Mission Eine Welt“ und die Kolpingsfamilie am 29.März das beliebte Solidaritätsessen im Gemeindehaus ausfallen lassen, zum ersten Mal seit 1991 wegen der Not im eigenen Land. Um so wichtiger wäre es, dass gerade wir Katholiken auch in der eigenen schwierigen Zeit die weltweite Not nicht vergessen, sondern mit einer Überweisung ein Zeichen der Solidarität setzen: mit den kriegsgeschädigten Menschen im Nahen Osten und mit unserem Hilfswerk MISEREOR.

Diakon Dr. Karl Heinz Schäfer

 

Aufgrund der bis zum 15.6.20 in Baden-Württemberg geltenden "Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 (Corona-Verordnung - CoronaVO)" sind bis dahin keine öffentlichen Gottesdienste möglich, es sei denn, diese Verordnung wird staatlicherseits vorher aufgehoben. In diesen Bereich fallen auch Hochzeiten und Taufen. Wir haben diesbezüglich keinen Spielraum und erhalten keine Ausnahmegenehmigung. Einzig möglich ist im Notfall die private Feier im Rahmen der nächsten Angehörigen. Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt mit uns auf.

Nachbarschaftshilfe- Wir sind für Sie da

Gemeinsam die aktuelle Corona Krise meistern

Der TSV Stetten-Hechingen 1912 e.V. bietet in Kooperation mit der Stadt Hechingen in Hechingen und seinen Teilorten eine Nachbarschaftshilfe für hilfsbedürftige und ältere Menschen sowie allen Menschen in Risikogruppen an. Ehrenamtliche Helfer erledigen Einkäufe oder Botengänge, wie zur Apotheke, für die Risikogruppen.

So funktioniert es:
•    Schreiben Sie in Ruhe ihren Einkaufszettel oder Botengang.
•    Rufen Sie unter der 0162 4770658 an oder schreiben Sie uns eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und teilen Sie uns Ihren Namen, Adresse, Telefonnummer und die Einkaufsliste oder Ihren Botengang mit (die Daten der Hilfesuchenden werden an die Helfer*innen weitergegeben).
•    Wir erledigen schnellst möglich Ihren Einkauf und melden uns telefonisch kurz vor der Anlieferung um Ihnen den Rechnungsbeitrag mitteilen zu können, damit Sie diesen in einem Briefumschlag bereithalten können.
•    Übergaben finden nur vor der Haustüre und mit notwendigem Abstand statt, um das Risiko für Sie und uns zu minimieren.

Für Helfer*innen:
Wenn auch sie anderen Menschen helfen wollen, melden Sie sich bitte bei der Koordinierungsstelle (Frau Hanna Johner) der Stadt Hechingen telefonisch unter
07471 940-190 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Falls Sie Frau Johner telefonisch nicht erreichen, sprechen Sie bitte auf den Anrufbeantworter Ihren Namen, Ihre Telefonnummer und ggf. Ihr Hilfsangebot. Sie wird Ihr Anliegen schnellst möglich bearbeiten.

Sie erreichen uns zu üblichen Öffnungszeiten der Stadtverwaltung:
Mo – Fr: 8:30 – 12:30 / Do auch 14:00 – 18:00
Weitere Informationen zur Nachbarschaftshilfe finden Sie auch unter www.chancenportal-hechingen.de

Bleiben Sie gesund!
TSV Stetten-Hechingen 1912 e.V. und Stadtverwaltung Hechingen

Die Ausbreitung des Coronavirus hat Änderungen im Wahlverfahren für die Pfarrgemeinderatswahlen zur Folge - Es kann ausschließlich durch Online-Wahl und Briefwahl gewählt werden. Es wird keine Präsenzwahl (persönliche Stimmabgabe im Wahllokal) geben! Damit alle Wähler und Wählerinnen ausreichend Zeit zur Stimmabgabe haben, wurden daher die Abgabefristen nochmals verlängert. Der offizielle Wahltag und somit das Wahlende der Pfarrgemeinderatswahlen ist nun auf den 5. April 2020 verschoben.

 

Online-Wahl:

Zur Online-Wahl benötigen Sie Ihre Wahlbenachrichtigung. Diese haben Sie per Post durch die Erzdiözese Freiburg erhalten. Diese enthält rechts oben ein Rubbelfeld mit Ihrem persönlichen Zugangscode zur Wahl. Legen Sie das Rubbelfeld einfach z.B. mit einer Münze frei und Ihr persönlicher Zugangscode erscheint. Melden Sie sich danach am Online-Wahlsystem an und folgend Sie den dort beschriebenen Schritten. Bitte beachten Sie, die Online-Wahl ist nur bis zum 3. April 2020, 18 Uhr möglich (verlängerte Abgabefrist)

Unter dem folgenden Link kommen Sie zum Online-Wahlsystem:

www.ebfr.de/pgr-wahl2020

Hinweis: Sollte Sie am Ende der Online-Wahl eine Fehlermeldung erhalten, ist das System überlastet. Bitte wiederholen Sie die Stimmabgabe in diesem Fall nochmals zu einem späteren Zeitpunkt!

Nutzen Sie die Möglichkeit der Online-Wahl! Die Online-Wahl kann bequem von zu Hause aus durchgeführt werden und garantiert eine schnelle und automatische Auszählung! Ebenso wird durch die Online-Wahl viel Papier eingespart und es entfällt evtl. die Fahrt zur Abholung / Abgabe der Briefwahlunterlagen. Somit freut sich auch die Umwelt! Vielen Dank!

 

Briefwahl:

Wer per Brief wählen möchte, muss seine Wahlunterlagen bis Sonntag, 5. April 2020, 12.00 Uhr (verlängerter Abgabetermin) abgegeben haben – entweder per Post oder durch Einwurf im Gemeindehaus St. Jakobus. Die Wahlunterlagen liegen im Pfarrbüro bereit und können dort bis Mittwoch, 1. April 2020 angefordert (Tel. 936333) oder abgeholt werden.


Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

Stand: 18.3.2020