Datenschutz

Hinweise zum Datenschutz bei Voranmeldungen zu kirchenamtlichen Handlungen und für Messintentionen

Verantwortlich für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Ihrer Voranmeldung zur Taufe, Firmung, Eheschließung oder sonstigen kirchenamtlichen Handlung bzw. bei Bestellung einer Messintention ist die Kirchengemeinde Hechingen St. Luzius, Kirchplatz 6, 72379, Hechingen. Tel. 07471/936333, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, auch handelnd durch ihre beauftragten IT- und Logistik-Dienstleister. Unser Datenschutzbeauftragter ist erreichbar unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Für die Verarbeitung personenbezogener Daten gilt das KDG (Gesetz über den kirchlichen Datenschutz). Die verarbeiteten personenbezogenen Daten sind die Angaben aus der jeweiligen Voranmeldung bzw. Bestellung und auch aus unserer weiteren persönlichen, telefonischen, elektronischen oder postalischen Kommunikation im Zusammenhang mit Ihrem Anliegen. Bei gewünschten kirchenamtlichen Handlungen sind Name, Anschrift und Geburtsdatum sowie eine schnelle Kontaktaufnahmemöglichkeit (E-Mail-Adresse, Telefonnummer) des oder der Beteiligten erforderlich, damit die Voranmeldung durchgeführt werden kann. Bei Bestellung einer Messintention genügt die Angabe des Namens des Verstorbenen. Alle übrigen Angaben sind freiwillig. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten für die Vorbereitung der kirchenamtlichen Handlung bzw. fürs Lesen der gewünschten Messe und, nach Vereinbarung eines entsprechenden Termins und sofern Sie dem nicht widersprechen, für die Veröffentlichung des bevorstehenden Ereignisses mit den Namen der Beteiligten durch Aushang, im Pfarrbrief und auch auf unserer Internetseite (§ 6 Abs.1 f KDG).

Personenbezogene Daten zu kirchenamtlichen Handlungen werden nach der Archivordnung der Erzdiözese dauerhaft aufbewahrt, sonstige Daten werden spätestens nach einem Jahr wieder gelöscht, wenn keine handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen (§§ 147 AO, 257 HGB, 6 Abs.1 d KDG). Sie haben bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen die Rechte auf Auskunft (§ 17 KDG), Berichtigung (§ 18 KDG), Einschränkung der Verarbeitung (§ 20 KDG), Datenübertragbarkeit (§ 22 KDG), Widerspruch gegen die Verarbeitung (§ 23 KDG) und Löschung (§ 19 KDG) sowie das Recht zur Beschwerde bei einer zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde (§ 48 KDG). Widerspruchs-/Widerrufsrecht: Wenn Sie eine erteilte Einwilligung widerrufen oder der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aufgrund Ihrer besonderen Situation z.B. für Zwecke der Veröffentlichung bevorstehender Ereignisse widersprechen möchten, genügt jederzeit Ihre Mitteilung an die oben genannten Kontaktdaten.