Luzius-Blog

Aktuelles aus der Kirchengemeinde St. Luzius Hechingen

Am Dienstag, den 11.10.2016 unternahm die Röm. kath. Kirchengemeinde Hechingen St. Luzius eine Tageswallfahrt nach Freiburg zur „Heiligen Pforte“. Anlass war das JAHR DER BARMHERZIGKEIT, das Papst Franziskus ausgerufen hat.

Um 8 Uhr morgens startete ein gut gefüllter Bus mit 48 Personen gut gelaunt nach Freiburg. Unterwegs betete Kaplan Paschke das Morgengebet der Kirche und Mario Peters stimmte die passenden Lieder an. Am Titisee legte die Gruppe eine kleine Kaffeepause ein. Am späten Vormittag kam man dann in Freiburg an. Dort feierte Pfarrer Maiwald unterstützt von Kaplan Paschke und dem Diakon Karl-Heinz Schäfer dann eine Messe im Priesterseminar der Diözese Freiburg.

Weiterlesen: Tageswallfahrt nach Freiburg

Die Röm. kath. Kirchengemeinde Hechingen St. Luzius veranstaltet im Juni 2017 eine Wallfahrt für die Gemeinde nach Rom. Folgendes  Programm ist geplant:

Montag 19.06.2017: Flug mit germanwings von Stuttgart nach Rom. Einchecken im Casa Tabor, Bummel von der Spanischen Treppe, Trevi-Brunnen, Pantheon zur Piazza Navona. Dienstag 20.06.2017: Spaziergang in den Vatikan. Dort Gottesdienst in der Krypta von St. Peter, Besichtigung des Petersdom, Kuppel.

Weiterlesen: Wallfahrt nach Rom im Juni 2017

Eucharistiefeier der Senioren mit Krankensalbung und anschließendem Nachmittagskaffee

Dienstag, 18 Oktober 2016

14:30 Uhr: Eucharistiefeier mit Krankensalbung in der Stiftskirche St. Jakobus Hechingen

anschließend Nachmittagskaffee im Gemeindehaus

Herzliche Einladung

Denkmalstiftung Baden-Württemberg fördert Turmsanierung der Stiftskirche

Stuttgart / Hechingen – Die Hechinger werden sich die nächsten Jahre daran gewöhnen müssen: der Turm der Stiftskirche bleibt eingerüstet. Denn die grundlegende Turmsanierung der katholischen Stadtpfarrkirche St. Jakobus dauert voraussichtlich bis 2019. 2,3 Millionen Euro kostet die Instandsetzung – 100.000 Euro steuert jetzt die Denkmalstiftung-Baden-Württemberg bei. Das hat der Vorstand der Stiftung aus Stuttgart jüngst entschieden.

Weiterlesen: Sicherheit für Hechingens Wahrzeichen:

Wie jedes Jahr nach den großen Ferien lädt das Dekanat Zollern zu einer Messfeier in die St. Luzenkirche ein. Dieser Gottesdienst findet, am Freitag, den 16. September um 19.00 Uhr statt. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, im Bildungshaus St. Luzen zusammenzusitzen und den Abend gemütlich ausklingen zu lassen.

„(K)eine Zeit für Barmherzigkeit“ ist der Titel des diesjährigen Gottesdienstes. Dabei greift das Vorbereitungsteam das vom Papst Franziskus ausgerufene „Jahr der Barmherzigkeit“ auf und überlegt sich, welche Rolle heutzutage noch Barmherzigkeit spielt. Leben wir in einer Zeit ohne Barmherzigkeit? Wo und wie können wir Barmherzigkeit heute leben? Musikalisch begleitet wird die Messe vom Lobpreisteam der Seelsorgeeinheit St. Luzius.

Papst Franziskus hat Mutter Teresa heiliggesprochen. Am Sonntagvormittag hat Papst Franziskus, auf dem Petersplatz in Rom, Mutter Teresa vor mehr als 100.000 Pilgern heiliggesprochen. Damit darf die indische Ordensschwester albanischer Herkunft knapp 20 Jahre nach ihrem Tod in der katholischen Kirche weltweit als Heilige verehrt werden.

Doch wer war Mutter Teresa eigentlich? Sie wurde 1910 im heutigen Skopje, Mazedonien, als Agnes Gonxha Bojaxhiu geboren. Schon als junger Mensch entschied sie sich für ein Leben als Ordensfrau. Als 18-Jährige trat sie dem Orden der Loreto-Schwestern bei und machte eine Ausbildung zur Missionarin.

Weiterlesen: Mutter Teresa Sie ist nun eine Heilige

Ein Übungsweg in der Osterzeit mit biblischen Betrachtungen, Meditation und eucharistischer Anbetung in der Stiftskirche.

Termine jeweils dienstags ab 12. April 2016 um 19.30h.

Anmeldung bitte im Pfarrbüro!

WILLKOMMEN AUF DEUTSCH am 24.2. um 19.30 Uhr im Burgtheater in Hechingen

Der Dokumentarfilm WILLKOMMEN AUF DEUTSCH zeigt die Probleme, die durch die stetig wachsenden Flüchtlingszahlen entstehen und setzt bei den Menschen, ihren Sorgen und Vorurteilen in der bürgerlichen Mitte Westdeutschlands an: Im Landkreis Harburg, der sich zwischen der Lüneburger Heide und Hamburg erstreckt. 240.000 Einwohner, Backsteinhäuser, Weideland – hier scheint die Welt noch in Ordnung zu sein.

Doch jetzt leben traumatisierte Flüchtlinge neben Dorfbewohnern, die sich angesichts der neuen Nachbarn um ihre Töchter und den Verkaufswert ihrer Eigenheime sorgen. Junge Männer, die Krieg, Armut und Perspektivlosigkeit entfliehen wollten, sollen in einem 400-Seelen-Dorf untergebracht werden, das weder Bäcker noch Supermarkt hat. Was passiert, wenn Menschen aufeinander prallen, die sich fremd sind?

Über einen Zeitraum von fast einem Jahr begleitet der Film von Carsten Rau und Hauke Wendler Flüchtlinge, Anwohner sowie den Bereichsleiter der überlasteten Landkreisverwaltung – stellvertretend für die 295 Landkreise bundesweit. WILLKOMMEN AUF DEUTSCH ist kontrovers, sehr emotional und auch amüsant und zeigt, dass die Situation schwierig, aber nicht hoffnungslos ist.

Am 24.2. zeigt die Caritas Hechingen in Kooperation mit dem Bildungshaus St. Luzen und dem Landratsamt Balingen den Film im Burgtheater in Hechingen. Es schließt sich eine Podiumsdiskussion an, in denen Landrat Günther-Martin Pauli, Elmar Schubert Geschäftsführer des Caritasverbandes Zollern e.V., Pfr. Markus Gneiting, Projektstelle Diakonie in der LEA Meßstetten, Almut Petersen vom Arbeitskreis Asyl Hechingen, Khalil Takritti anerkannter Asylbewerber aus Syrien, Bircan Akkaya Sozialdienst für Flüchtlinge in der GU Hechingen Rede und Antwort stehen. Moderiert wird die Runde von Andreas Steiner, Leiter des Bildungshauses St. Luzen.

 

Downloads

Flyer Filmvorführung

Zum JAHR DER BARMHERZIGKEIT regt Papst Franziskus ganz besonders - wie schon die letzten Jahre - die Aktion "24Stunden für den Herrn" an, und zwar vor dem 4. Fastensonntag, d.h. am Fr. 4. 3. / Sa. 5. 3.
 
In der SSE St. Luzius gibt es die Idee,  von Fr. 4. März , 20 Uhr   bis Sa. 5. März nachmittags bis 17.30h Eucharistische  Anbetung in der Stiftskirche zu halten. Für diese Aktion werden MitbeterInnen gesucht.

Wer  sich vorstellen  kann, an dieser Aktion teilzunehmen, möge sich bitte  in der in der Stiftskirche ausliegenden Liste eintragen.