Luzius-Blog

Aktuelles aus der Kirchengemeinde St. Luzius Hechingen

Renovabis Kollekte

Renovabis – Kollekte in allen katholischen Gottesdiensten am Pfingstsonntag 4. Juni 2017

Am Pfingstsonntag (4.Juni)  gibt es  in allen katholischen Gottesdiensten die Renovabis – Kollekte.

Seit 1993  gibt es „Renovabis“, neben Adveniat (Weihnachten) und Misereor (Fastenzeit) das dritte große Hilfswerk der deutschen Katholiken. Es hilft  den  Menschen in  Osteuropa  seit dem Umbruch im ehemaligen Ostblock. In diesem Jahr lautet das Motto: „Bleiben oder gehen? Menschen im Osten Europas brauchen Perspektiven“. Renovabis lenkt damit den Blick auf die oft übersehene Wanderungsbewegung in Europa von Ost nach West. Das Plakat zeigt eine dreiköpfige Familie aus der Ukraine: Mutter, Tochter (7 Jahre), doch die dritte Person, der Vater, ist nur als Leerstelle zu sehen: „Papa arbeitet im Ausland“.
Die katholische Einrichtungen und  Gemeinden wollen vor Ort auf verschiedenen Wegen mithelfen, dass die Menschen in ihrer Heimat bleiben. Zu oft sehen sie zerbrechende Familien, zurückbleibende Kinder, Waisen oder allein gelassene alte Menschen. Hilfe kann z.B. bedeuten: Wiederaufbau einer Kirche in Sibirien, Renovierung eines im Krieg zerstörten Hauses im Osten der Ukraine,  Hilfe beim Aufbau einer Landwirtschaft in Albanien, Unterstützung junger Menschen bei der Ausbildung in einem  Handwerksberuf in Bosnien oder Georgien.  Nicht nur in der weiten Welt auch  in Europa quasi vor unserer Haustür gibt es eine oft vergessene Not.